•  
  •  

Beratung und Coaching

Methoden 

Basis jeder Sitzung ist das Gespräch. Aktives Zuhören schafft Raum für Heilung. 

Psychosynthese

Psychosynthese ist eine Form der transpersonalen Psychotherapie, die vom italienischen Psychiater und Neurologen Roberto Assagioli  (1888–1974) entwickelt wurde. Die Psychosynthese versteht die Psyche als ein Zusammenspiel verschiedener Teilpersönlichkeiten. Es geht darum, diese zu erkennen, zu verstehen und zu integrieren (= bewusst zu nutzen).

Durch die Verwendung von unterschiedlichen Techniken wie Imagination, kreativer Ausdruck, Traumarbeit, Aufstellungen und vieles mehr werden die Klienten zu neuen Lösungsansätzen geführt. 

Das Psychosynthese Modell anerkennt die Realität der Seele. Sie bezieht die höheren Strebungen des menschlichen Daseins: Freude, Sinn und Erfüllung, Kreativität, Liebe und Weisheit ebenso mit ein wie die vitalen Bedürfnisse der menschlichen Natur: die Impulse und Triebe.

Logosynthese

die uralte Kraft der Worte 
als schöpferische und heilende Energie erleben und nutzen

Logosynthese wurde von Dr. Willem Lammers, Psychologe, Psychotherapeut und Coach 2005 entdeckt und laufend weiterentwickelt. Sie beruht auf der Integration von Konzepten unterschiedlicher Veränderungsschulen und ist in ein umfassendes Menschenbild eingebettet. Menschen sind mehr als Körper und Geist. Sie haben eine Seele, ein höheres Selbst. Sie haben das Bedürfnis, einen teiferen Sinn im Leben und im Erlebten zu finden.
Erlebnisse beeinflussen unser heutiges Sein, unsere Gedanken, unsere Reaktionen. Mit Hilfe der Logosynthese werden blockierte Energien "befreit" und wieder zum Fliessen gebracht.

System Aufstellungen

Wir alle sind Teil von verschiedenen Organisationen und sozialen Strukturen in Familie, Beruf, Freundeskreis ..
Daneben gibt es aber auch innerpsychische Stukturen: unser Wohlbefinden, Gesundheit und Krankheit, Reaktionsmuster ..

Durch das Aufstellen eines Systems im Raum werden unbewusste Dynamiken sichtbar gemacht. Es entsteht eine Aussensicht, welche neue Lösungsansätze möglich macht. Im Einzelcoaching hat der Klient die Möglichkeit, spielerisch die Strukturen zu verändern. Dadurch erfährt er, wie es sich anfühlt, wenn er zum Beispiel einer Person einen anderen Platz gibt oder ein Element aus dem System entfernt. So entwickelt sich eine neue Sicht auf die Situation und daraus neue Veränderungsmöglichkeiten.

Im abschliessenden Gespräch werden die nächsten Schritte und das weitere Vorgehen besprochen.




"Ein Weg bildet sich dadurch, dass er begangen wird."
(Dschuang Dsi)